5 Tipps zum Karpfenangeln im Frühjahr

5 Tipps für erfolgreiches Karpfenangeln im Frühjahr

1. Wähle die richtigen Spots im Frühjahr

Der Winter geht nun dem Ende zu, die Temperaturen steigen und auch in der Tierwelt gibt es sowas wie Frühjahrsgefühle. Gerade jetzt wo sich auch die ersten Bereiche in den Gewässern wieder erwärmen solltest du dich auch genau dort aufhalten.

Versuche zu erkennen, wo die Temperaturen etwas wärmer sind (auch wenn es nur 1-2 Grad mehr sind) und suche dir dort im seichten Wasser passende Spots!

Aktuell leider der mir einzig bekannte Tiefenmesser, der auch vernünftig funktioniert: Anaconda Fish Hawk GTM Temperatur- und Tiefenmesser

Vielleicht die bessere Wahl, um Spots, Temperaturen und Gewässertiefen ausfindig zu machen: Der Deeper Pro Plus Fischfinder

2. Passende Köderwahl

Gerade im Frühjahr kann man sehr gut erkennen, dass die Fische noch sehr träge sind und vergleichsweise wenig bis gar nichts fressen. Darauf müssen wir als Angler natürlich auch reagieren, sprich wir versuchen die Karpfen nicht zu sättigen sondern lediglich anzulocken.

Wie funktioniert das nun am besten?

Statt den üblichen Boilies auf Kohlehydrat Basis versuchen wir mehr auf eine Milchprotein Basis zu setzen. Dies sättigt die Tiere nicht so schnell und wir haben auch bei den kalten Gewässertemperaturen eine tolle Lockwirkung.

Nutze die Neugier der Karpfen

Ebenso versuchen wir die Neugier der Fische zu nutzen. Es funktionieren im Frühjahr nicht nur Partikel sehr gut, sondern auch auffällige PopUps oder zum Beispiel auftreibender Fake Mais!

3. Füttere nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig!

Konkret meine ich damit du solltest nicht wie im Sommer Schaufelweise Partikel oder Ähnliches füttern, sondern lieber weniger, dafür aber mit Bedacht. Dazu eignen sich am besten PVA Netze / Säcke oder auch einfach nur einen Teig ums Blei kneten.

Präzise um den Hakenköder füttern mit PVA

Beim PVA verwende ich persönlich am liebsten die Netze, welche sich gut mit zerkleinerten Boilies, Partikel oder ähnlichen Ködern befüllen lassen und sich anschließend unter Wasser sehr gut auflösen. Bei den PVA Säcken kann dir im Winter passieren, dass sie sich auf Grund der noch sehr kalten Wassertemperaturen nur sehr langsam auflösen.

Hier gibts übrigens super günstiges PVA Netz: PVA Netz 35m 32-40mm

Effektive Lockwirkung mit Teig

Ich verwende auch sehr gerne einen einfachen Teig, bestehend aus Partikeln, zerkleinerten Boilies und noch ein paar Feinheiten. Dieser lässt sich ideal um das Blei kneten und hat gleichzeitig eine effektive Lockwirkung.

4. Additive oder ähnliche Lockmittel

Um es kurz zu fassen: Wenn du unbedingt Additive oder ähnliche Lockmittel verwenden möchtest, dann achte unbedingt darauf, dass diese auf einer Alkoholbasis bestehen.
Ölhaltige Lockmittel können ihre Lockstoffe im kalten Wasser nur sehr schwer weitergeben. Dies gilt natürlich genauso bei deinen Boilies für den Flavour!

5. Sei geduldig und achte auf das Wetter

Beim Karpfenangeln im Frühjahr ist es enorm wichtig, dass du viel Geduld mitbringst. Der Winter und die noch relativ kalte Frühjahrszeit sind die wohl schwierigsten Monate zum Angeln auf Karpfen!

Viele haben ja kaum Zeit und deshalb möchte ich dir ein paar Eckpunkte mitgeben, wann es sich im Frühjahr am meisten lohnt, um ans Wasser zu fahren:

  • Die Temperaturen steigen über die Tage konstant bzw. bleiben recht warm.
  • Der Luftdruck hält sich relativ konstant und fährt nicht mehr Achterbahn.
  • Allgemein hält sich das Wetter über mehrere Tage sehr konstant und es kühlt nachts nicht mehr so stark ab.

Natürlich gibt es auch immer wieder Ausnahmen und meine oben genannten Ratschläge sind auch lediglich Richtwerte und bestehen auf persönlicher Erfahrung.


Mehr Tipps und Videos zum Thema Karpfenangeln?

Tritt unserer Facebook Gruppe “Angeln auf Karpfen” bei und wir helfen dir weiter:

Facebook Gruppe Angeln auf Karpfen

Jetzt beitreten und Videos ansehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü