Perfekte Haarlänge deines Karpfen Rigs

Die perfekte Haarlänge: Passende Haarlänge deines Karpfen Rigs wählen

Spätestens wenn du damit beginnst, deine Rigs selber zu binden, dann wirst du dir genau diese Frage stellen: Wie lange sollte eigentlich mein Haar sein und wie lange sollte mein Rig überhaupt sein? Und genau diesem Thema werden wir uns heute widmen!

Aufbau eines Rigs

Grundsätzlich unterscheiden wir zwischen 2 Längen:

  • Rig Gesamtlänge
  • Haarlänge

Was verstehe ich nun darunter? Die Haarlänge habe ich dir mal auf meiner Skizze eingezeichnet und genau über diese werden wir heute sprechen. Denn diese ist sozusagen der Abstand zwischen Hakenbogen und dem eigentlichen Köder, in den meisten Fällen dem Boilie.

Skizze der Karpfen Rig Haarlänge

Deshalb solltest du dir Gedanken machen

Stell dir vor, der Fisch saugt deinen Köder ein und bemerkt, dass etwas faul ist. Somit bläst er sozusagen den Boilie wieder aus dem Maul und dabei fliegt der Köder über den Haken (da er ja dank eines etwas längerem Haar flexibel ist) und dieser hakt im besten Fall direkt in der Unterlippe.

So zumindest die Theorie, welche vermutet wird. Zu dem Zeitpunkt, wo ich diesen Artikel verfasst habe gibt es jedenfalls noch kein Video, welches dieses Verfahren detailliert darstellt. Aber es funktioniert scheinbar!

Und genau deshalb ist es so entscheidend seine Haarlänge nicht zu kurz zu halten, da sonst genau dieser Hakeffekt nicht funktionieren würde.

Die perfekte Haarlänge

Nun aber wirklich zur harten Praxis und wie du dein Rig binden solltest. Zuerst möchte ich nochmal ganz klar betonen, dass es Leute gibt, welche selbst mit einem 3-4cm langem Haar erfolgreich Fische fangen!

Persönlich habe ich die besten Erfahrungen gemacht, wenn ich die Haarlänge etwa so lange lasse, dass der Boilie zum Hakenbogen ungefähr den halben Durchmesser des Köders Abstand hat. Verstanden?

Guck dir am besten nochmal meine Grafik und das Video an, welche ich dir gezeichnet habe und dann verstehst du jetzt ganz genau, was ich damit meine!

Fazit

Also ohne jetzt daraus eine große Wissenschaft zu machen empfehle ich dir anfangs die Haarlänge dem Köder anzupassen und entsprechend den Abstand zum Hakenbogen zu wählen. Ich persönlich bin mit diesem Abstand sehr zufrieden und variiere ihn aktuell auch nicht.

Das einzige was ich an bestimmte Angelsituationen anpasse, das ist die Rig Gesamtlänge. Aber dazu erzähle ich dir in einem anderen Beitrag dann noch mehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü