Karpfenangeln während der Corona Krise - Das kannst du tun!
Karpfenangeln während der Corona Krise

Karpfenangeln während der Corona Krise

Die Welt steht im Wandel, irgendwie fühlt sich alles so seltsam an und ans Angeln war bislang auch nicht zu denken. Da ihr schon lange nichts mehr von mir persönlich gehört habt dachte ich mir, ich schreibe mal wieder einen Blogartikel und nutze die aktuelle Lage. Wen also meine Gedanken interessieren und wie ich mich aktuell beschäftige darf gerne weiterlesen.

Ist das Karpfenangeln derzeit überhaupt erlaubt?

Diese Frage sollte mittlerweile schon geklärt sein, wobei ich hier nicht wirklich näher darauf eingehen werde. Ich selbst wohne ja in Österreich, viele Leser hier wohnen in Deutschland und einige haben früher ja auch im Ausland geangelt.

Zum heutigen Tag wird bei uns in Österreich und speziell hier in Tirol das Angeln geduldet. Es sind jedoch ein paar Einschränkungen zu beachten wie zum Beispiel, dass man nur alleine angeln darf und möglichst in der Nähe seines Wohnortes.

Nunja was soll ich sagen… wir haben die Möglichkeit hier zu angeln, aber ich habe es selbst noch nicht ans Wasser geschafft in diesem Jahr.

So beschäftige ich mich während der Corona Krise

Das Karpfenangeln ist ja irgendwo nicht nur mein Hobby sondern begleitet mich schon seit vielen Jahren. In den letzten Wochen gab es keinerlei Möglichkeit überhaupt ans Wasser zu fahren, es war schlichtweg nicht erlaubt.

Nun gab es ja eine Lockerung, aber gleichzeitig sind auch wieder viele Geschäften geöffnet – der „normale“ Arbeitsalltag beginnt wieder. Wie ihr euch vorstellen könnt unter enormen Einschränkungen und gewöhnungsbedürftigen Auflagen.

Das bedeutet jedoch für mich auch wieder, dass mein Arbeitsalltag losgeht und das Karpfenangeln aktuell noch etwas weiter hinten angereiht werden muss. Warum ich explizit „noch“ schreibe? Weil ich ja wie immer viel geplant habe und zukünftig das Karpfenangeln wieder viel stärker in mein Leben einbinden möchte.

Aber jetzt endlich mal zum Wesentlichen… gar nicht so leicht sich kurz zu halten, wenn man versucht alle Gedanken niederzuschreiben. Also ich habe in den letzten Wochen mal angefangen mein Tackle zu sortieren, Rollen etc zu pflegen und alles auf Vordermann zu bringen. Ein wichtiger Part, wenn man langfristig von seinem Tackle Gebrauch machen möchte!

Falls du dich jetzt fragst, wie du deine Rollen am besten pflegst – ich hab dazu schon ein Video gemacht. Findest du in unserer Facebook Gruppe Angeln auf Karpfen, da gabs ein ganzes Live Video. Habs dir mal hier verlinkt: Rollen- und Tacklepflege

Was du noch machen kannst…

Falls du in der Zeit wo du wenig bis gar nicht ans Wasser kommst jedoch auf der Suche nach Unterhaltung bist oder vielleicht sogar noch etwas als Karpfenangler lernen möchtest, dann solltest du auf jeden Fall mal in mein Hörbuch Nachtangeln auf Karpfen reinhören.

Nachtangeln auf Karpfen Hörbuch Vorschau

Hier gibts eine kostenlose Hörprobe: Nachtangeln auf Karpfen reinhören


Dann habe ich noch einen Fotokurs für dich, wo du das Fotografieren beim Karpfenangeln lernen kannst. Ich zeige dort wie du mit dem Smartphone oder deiner Spiegelreflexkamera super einfach tolle Bilder hinbekommst.

Fotografieren beim Karpfenangeln Vorschau

Den Fotokurs findest du hier: Fotografie beim Karpfenangeln


Und für alle Carpsolution Fans oder Karpfenfreaks habe ich auch coole Shirts und Hoodies gestaltet. Das findest du alles hier: Carpsolution Bekleidung & Fanartikel


Bevor ich es noch vergesse… Hier natürlich noch meine kostenlose 3-teilige Videoserie zum Thema Spots finden. Da lernst du wie du die besten Spots zum Karpfenangeln ausfindig machst.

Spots finden beim Karpfenangeln

Die kostenlose Videoserie kannst du dir hier holen: Wie du in 3 Schritten die besten Spots zum Karpfenangeln findest

Meine zukünftigen Pläne für Carpsolution

Ach lasst uns doch auch mal über die Zukunft von Carpsolution reden, wenn wir schon dabei sind. In den letzten 2 Jahren hat sich hier ja eine echt coole Community aufgebaut und speziell in der Facebook Gruppe sind einige Freundschaften entstanden.

Ihr seid einfach alles tolle Menschen und ich danke euch für diese großartige Unterstützung. Wir sind mittlerweile gesamt fast 4000 Karpfenfreaks auf allen Kanälen! Umso mehr tut es mir leid, dass ich mich in den letzten Monaten kaum noch zu Wort gemeldet habe.

In der Facebook Gruppe habe ich noch von einem Video gesprochen, welches meinen Thailand Angeltrip zusammenfassen soll und von einer Fortsetzung meiner Videoserien. Und was ist dabei zustande gekommen? …ach ich sags euch, irgendwie lässt sich im Moment die Arbeit und mein Hobby einfach nur sehr schlecht kombinieren.

Jedoch steht eins für mich fest und ich hatte nun ja auch lange genug Zeit um nachzudenken. Ich verbringe zukünftig definitiv wieder deutlich mehr Zeit am Wasser und werde viel mehr an auswärtige Gewässer fahren. Meine Motivation auf den hier umliegenden Gewässern zu angeln liegt nahezu bei 0 und deshalb muss ich neue Gewässer erkunden.

In diesem Jahr habe ich mich wieder zu 100% selbstständig gemacht und bin glücklicherweise ortsunabhängig! Das wird so einige neue Möglichkeiten eröffnen und somit wird das Reisen in Verbindung mit Karpfenangeln auch das ganze Jahr über möglich sein.

Was ich nun konkret plane oder besser gesagt, was mir im Kopf herumschwirrt…

Mein Bus, mein Angelzeug, meine Kletterausrüstung und ein paar Sachen für den Outdoor Bereich. Das ist die Kurzfassung meiner Spinnerei, welche ich nicht mehr aus dem Kopf bekomme. Schon seit Jahren träume ich davon, dass ich mich in mein Auto setze und einfach drauflosfahre!

Bus mit Gepäck

Vielleicht ist genau jetzt die Zeit dafür, Corona hält mich zwar hier gerade etwas auf, aber wir haben es auch in Österreich sehr schön. Ich rechne auch damit, dass wir dieses Jahr nicht mehr außerhalb unserer Landesgrenzen angeln können, was ich jedoch auch gleichzeitig sehr positiv finde.

Die stark fortschreitende Globalisierung ist erstmal eingeschränkt und hoffentlich bleibt das auch so. Stellt euch mal vor, wir würden alle wieder etwas regionaler und nationaler leben, denken und handeln? Das wäre doch wunderschön! Und nein ich bin kein Öko Freak oder sonstiges, aber wenn wir noch länger auf unserem Planeten sein wollen und beispielsweise unser wunderschönes Hobby ausleben möchten, dann sollten wir auch auf unsere Welt etwas mehr Acht geben.

In meinem Leben gibt es ein paar Dinge, welche für mich wichtig sind und mich wirklich glücklich machen. Dazu gehört eben das Karpfenangeln, Klettern und die Natur im Allgemeinen. Deshalb kommt auch dieser Gedanke zustande und ich glaube es wäre genau mein Ding, wenn ich euch daran teilhaben lassen kann.

Immer noch nicht ganz verstanden was ich meine?

Ja ich weiß, irgendwie rede ich da ein wenig in Rätseln und ich bin mir ja selbst noch nicht ganz im Klaren, wie es endgültig aussehen soll. Aber ich kann mir zum Beispiel gut vorstellen, dass ich mich wieder intensiver Carpsolution widme.

Regelmäßig wieder Videos, Bilder und Stories mit euch zu teilen macht mir super viel Spaß und vielleicht wird das auch genau das werden. Ich werde losfahren, euch auf meiner Reise mitnehmen und euch zeigen wie und wo ich auf Karpfen angle. Weiterhin meine Tipps für Einsteiger mit euch teilen und wir arbeiten weiterhin daran unsere Community auszubauen.

Gleichzeitig würde ich mir ein privates Instagram Profil erstellen, wo ich mit euch meine „behind the scenes“ Momente teile. Zum Beispiel wenn ich Klettern bin, irgendwelchen Blödsinn mache oder einfach nur die Tage in der Natur genieße.

Natur und Berge

Irgendwie fühlt es sich richtig an, wenn ich gerade darüber schreibe und irgendwie habe ich das Gefühl, das könnte für euch genauso unterhaltsam sein. Aber das wird sich dann noch zeigen.. ihr dürft mir ja gerne mal in den Kommentaren eure Meinung dazu hinterlassen! 🙂

Fazit

Ich habe jetzt echt viel gelabert… tief aus meinen Gedanken gesprochen und ich weiß nicht wer das aller lesen wird, aber ich würde mich auf jeden Fall über eure Meinungen freuen. Ich werde natürlich auch entsprechend kommentieren und mit euch gerne diskutieren.

In diesem Sinne lasst den Kopf nicht hängen, es geht definitiv wieder bergauf und in der Zwischenzeit beschäftigen wir uns eben ein wenig zu Hause. Wir sitzen aktuell alle im selben Boot und steuern auf eine neue und hoffentlich bewusstere Welt zu! 🙂

4 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Roman hast du per pn bekommen….hier noch ein kurzes Statement: wenn sich deine Gedanken und Vorhaben richtig anfühlen,dann zieh es durch! Du hast einen Traum und evt auch die Möglichkeiten….zieh es durch!man lebt nur einmal!

    Antworten
    • Team Carpsolution
      20. April 2020 09:59

      Grüß dich Katha.. danke für deinen Kommentar! Ich werde das auch tun. Meiner Meinung nach sollte man einfach immer auf sein Bauchgefühl hören und das sagt mir einfach gerade, dass es richtig ist.
      Ich freue mich schon auf deine Nachricht, DANKE!
      lg Martin 🙂

      Antworten
  • Christian Tinzmann
    19. April 2020 15:10

    Moin moin Martin ich freue mich das es dir gut geht Uns geht es auch gut Was du davor hast hört sich echt gut an finde ich auf alle Fälle ich War bis jetzt auch noch nicht am Wasser ich hoffe das ich es auch mal wieder ans Wasser schaffe Bei uns darf man ans Wasser aber nur mit genügend Abstand

    Antworten
    • Team Carpsolution
      20. April 2020 09:58

      Servus Christian.. vielen Dank für dein Kommentar! Das hört sich auf jeden Fall sehr gut an. Ich hoffe, dass du bald ans Wasser kommst. Hast dir ja coole Ausrüstung geholt und hattest letztes Jahr ja auch schon ein paar coole Erfolge.
      Grüß mir auf jeden Fall auch Vanny und bleibt gesund 🙂
      lg Martin

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü